Sehen

Die unbewegliche Materie bietet sich dem Sehen dar.
Das binokulare Sehen durchmisst den Raum,
es tastet ihn ab und prüft ihn.
Die Fläche ist die extremste Verflachung des Raumes.
Die unbewegte Skulptur ist das Prüffeld des biokularen Sehens.
Die unbewegte Fläche ist eine Möglichkeit der Vereinfachung.
Sehen als werttfreie Aufnahme von Informationen.
Das Sehen als Vorstufe zur Speicherung des wesentlich Gesehenem.
Das Abrufen bildlicher Erinnerungen aus dem Gedächtnis.

Text von Uwe Jonas