NCCA Gallery, Manila

Das Thema der Ausstellung „Von Manila nach Dhaka: Einheit in der Vielfalt“ steht programmatisch für den Lebensbereich, der alle Gesellschaften durchdringt, doch gleichsam dem öffentlichen Bewusstsein verborgen bleibt: Die übergreifende Kommunikation der Künstler.

Sie engagieren sich über die Grenzen der immer größer werdenden globalen Gesellschaften, um neu entstehende Randbereiche zu erschließen. Tres Roman hat in Manila eine Ausstellung kuratiert, die einen neuen Zusammenhalt fern der Logik politischer oder admistrativer Systeme stiftet.
 

Um die großen Dinge zu bewegen haben sich stets große gesellschaftliche Gruppen zusammengefunden, konzentriert darauf Kreativität und Ratio in einem labilen Gleichgewicht zu erhalten.